Kinderklau oder Verschleppung der Kinder

Noch vor wenigenJahren war der Kinderklau in Deutschland

kein Thema. Wer Hilfe brauchte ging zum Jugendamt und

bekam Hilfe. Der Autor des Buches selbst empfahl im Rahmen

seiner Seelsorge den Gang zum Jugendamt, wenn dies sinnvoll

erschien.

 

Heute sieht es ganz anders aus. Die Leute haben Angst zum

Jugendamt zu gehen, auch dann wenn es dringend geboten ist.

Wahre Horrorgeschichten über den Kinderklau, machen im

Internet die Runde und schüren die Angst. Ist die Angst

berechtigt oder übertrieben ? Kann man noch mit ruhigem

Gewissens den Gang zum Jugendamt empfehlen, oder macht

man sich am Ende mitschuldig? Reverend Moritz wurde bei

seiner Seelsorge immer häufiger mit den seelischen Nöten

in diesem Zusammenhang konfrontiert.

 

Um für sich selbst Klarheit zu schaffen und um die richtige

Hilfe und den besten Rat geben zu können, recherchierte er.

So entstand dieses Buch als Aufklärung und Hilfe für Betroffene

 

Der Herausgeber.

 

Weitere Bücher des Autors Richard Moritz:

Jahrbuch 2015  KINDER SIND MENSCHEN

 

( erhältlich bei Weltbild, oder bei Amazon)

Der Umgang mit dem Jugendamt ist mehr als schwierig

Wer kann gegen soviel Macht und Willkür bestehen ?

Richard Moritz " die deutsche Schande" Inhaltsverzeichnis und mehr

Hier eine Vorschau in die Recherchen und Gedankengänge mit
seinen logischen Folgerungen aufgrund der Statistiken.

Handuch im Umgang mit dem Jugendamt

Der "Krieg" Betroffene gegen das Jugendamt

ist im wahrsten

Sinne des Wortes ein Papierkrieg.

Wenn das Jugendamt aufgrund

einer Gefährdungsmeldung oder

eines anonymen Hinweises

aktiv wird, hat es in der Regel

keine wirklichen Beweise. Alle

nachfolgenden Aktivitäten dienen

vorrangig der Beschaffung von

Beweisen- vom Hausbesuch,

über die Erziehungshilfen, bis hin

zu Gutachten und/oder Psychotherapien. 

( Anm.:  Pseudobeweise)

 

Diese Leute gehen nicht nur

für ein paar Euro über

Kinderleichen.

Hier haben Sie es mit dem harten

Kern eines skrupellosen Vereins zu tun,

der Kinder hasst und bei

dem Gedanken an eine

glückliche Familie wahnsinnig wird.

Sie wollen einen

Keil zwischen Sie und Ihr Kind treiben.

Deren Werkzeuge sind Lügen, Intrigen und Hass.

 

Quelle:  Handbuch im Umgang mit dem Jugendamt

             Autor: Reverend Richard Moritz   Seite 32.33